Umbau und Modernisierung eines Zweifamilienhauses

Umbau und Modernisierung Zweifamilienhaus Prignitz

Bauvorhaben: Umbau, Modernisierung eines Mauerwerksbaus von 1914

Kategorie: Umbau, Modernisierung, Zweifamilienhaus, Mauerwerkbau

Grundstück: 7.250 m²
Wohnflächen:
EG 79 m², DG 68 m², Büro 35 m², unbeheizter Dachraum 43 m²
Kellerfläche: 62 m²
Wirtschaftsgebäude (alter Konsum): 171 m²
Scheune: 225 m²
Umbauter Raum:  m³
Stellplätze: 

Kosten: 280.000 EUR KG 300, 400 ohne Förderung

Planungszeit: 04.2021 - 07.2021
Bauzeit: 07.2020 - 02.2022

Umbau & Modernisierung eines Zweifamilienhauses in Blandikow / Prignitz, Brandenburg

Das Gebäude ist ein Zweifamilienhaus mit Ladenlokal aus dem Jahre 1914. 1967 wurde ein sogenannter Konsum mit 171 m² Nutzfläche angebaut, die Scheune stammt aus dem Jahre 1895.
Die neuen Eigentümer erstanden das Haus im April 2021 und bauen es zu einem modernen Wohnhaus unter Berücksichtigung der historischen Substanz um.

Der Hauptbaukörper hat Außenmaße von rund 10 x 15 m, ist anderthalb-geschossig, hat einen zu 2/3 ausgebauten Dachraum und ist zur Hälfte unterkellert.

Der Grundriss im Erdgeschoss wird geringfügig geändert. Das ursprüngliche Ladenlokal (ehemals Kolonialwarenladen) wird wieder hergestellt und als Büro genutzt. Die Wohnräume bleiben im Wesentlichen erhalten, ein Wohnzimmer wird als Bad und Kinderzimmer umgestaltet.

Die beheizten Wohnräume werden über die Dachflächen und auf der Kehlbalkenlage gedämmt. Dazu wird Zellulose und Holzfaserdämmung verwendet. Damit hat das Dachgeschoss einen Vollwärmeschutz wie ein Neubau.

Im Erdgeschoss bleibt die zweischalige Außenwand mit stehender Luftschicht und einer Gesamtstärke von 40 cm bestehen. Die Sanierung von Konsum und die Scheune soll mittelfristig ebenfalls erfolgen.

Auf allen Flächen werden die vorhandenen Dielen aufgearbeitet. Die Räume im nicht unterkellerten Bereich erhalten eine neue, gedämmte Holzbalkendecke. Die unterkellerten Bereiche erhalten eine Kellerdeckendämmung - ebenfalls mit Zellulose und Holzfaserdämmung. Die Innentreppe wird versetzt, sodass die zweite Wohnung im Obergeschoss besser erschlossen wird
Die Innentüren werden, wenn möglich, erhalten und an anderer Stelle durch neue Kassettentüren ergänzt. Die Wände und Decken werden von innen im Putz ausgebessert, gespachtelt und gestrichen.

Die vorhandene rote Ziegel-Fassade wird gereinigt und neu verfugt. Die Putz-Faschen und Ziergiebel um die Fenster werden aufgearbeitet und gestrichen. Die Fensterbänke und Sockel werden mit Zinkblech abgedeckt. Die Dachdeckung bleibt, die Rinnen und Rohre werden in Zink erneuert.

Das Gebäude wird mit einer Luftwärmepumpe als Gas-Hybrid-Heizung mit Wärme und Warmwasser versorgt. Die vorhandenen Heizkörper in neuer Verrohrung verteilen die Wärme im Haus. Eine Fotovoltaik-Anlage auf dem nach Süden orientierten Scheunendach erzeugt mit 10 kWpeak eigenen Solarstrom.

Die Sanitärinstallation für Bad, WC und Küche und die Elektroinstallation werden komplett konventionell erneuert.

Eine neue Stahl/Holz-Außentreppe führt von der zentralen Wohnküche hinunter in den Hof. Im Hof wird mit Feldsteinen die vom Abbruch freigelegte Fläche neu befestigt. Am Haus entlang wird ein Pflanzstreifen angelegt, eine neue Außen-Kellertreppe führt in den Keller.

Im Hof reinigt eine Biokläranlage die Abwässer und leitet sie in Rohren zu einer Versickerungsmulde auf der Weide. Dorthin wird auch das Regenwasser von den Dächern zur Versickerung geführt. Ein Teil des Regenwassers wird in Zisternen für die Gartenbewässerung zwischengespeichert.


Alle Angaben zu Bauwerkskosten entsprechen KG 300 und 400 nach DIN 276 inkl. der gültigen MwSt.

AKNW Mitglied

Architekt Puschmann Recklinghausen, Mitglied der Architektenkammer NRW

Kontakt

puschmann architektur
Breite Straße 12
45657 Recklinghausen

fon: +49 2361 58 23 922
fax: +49 2361 58 24 217

mail: info@puschmann-architektur.de

Auszeichnungen

BDB Architekurpreis 2011 und 2017, 1. Platz

 

Architekten Award 2010 - puschmann architektur

Bau eines Holzhauses

Blog zur Entstehung eines Hauses im Holzrahmenbau

Bau eines Holzrahmenbau Fertighauses vom Entwurf bis zum Einzug ansehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.