Umbau, Modernisierung Bauernhaus mit Käserei und Scheune

Umbau, Modernisierung Bauernhaus

Bauvorhaben: Umbau, Modernisierung eines Altbaus

Kategorie: Umbau, Modernisierung

Grundstück: ca. 3.000 m²
Wohnfläche:
186 m² zzgl. Spitzboden (kein Aufenthalt) ca. 16 m²
Umbauter Raum: 815 m³
Stellplätze: 2 Garagen

Kosten: 339.000 EUR KG 300, 400

Planungszeit: 01.2018 - 10.2018
Bauzeit: 12.2018 - 09.2019

Umbau, Modernisierung eines Bauernhauses mit Käserei und Scheune in Kempen

Auf der Suche nach einem Haus mit viel Platz für Kunst, Musik, Workshops, Hund und Garten wurden die Bauherren in der Nähe von Kempen, Niederrhein mit einer alten Käserei, Wohnhaus und Stall fündig.

Das Objekt sollte Spielraum für eine individuelle Gestaltung und Entfaltung bieten. Haupthaus und Stall sollten umgebaut und modernisiert werden, die alte Käserei wird später in Eigenleistung Werkstatt und Musikforum.

Das Haupthaus ist zweigeschossig, teil unterkellert aber unzugänglich, es besteht ein ausgebauter Dachraum in 3. Ebene, der mangels Stehhöhe nicht als Aufenthalt genutzt werden kann.

Das Haupthaus wurde ca. um 1850 in Massivbauweise erbaut und hat ein Satteldach mit 40° Neigung.

Das Nebengebäude ist Anbau an das Haupthaus, 1,5-geschossig, mit teilweise ausgebautem Dachraum. Es stammt wahrscheinlich als Stallgebäude aus den 1920er Jahren und wurde in den 1950er Jahren zu Wohnraum ausgebaut und in den 1980ern erneut modernisiert.

Über das gesamte Objekt gab es leider keine Bauunterlagen mehr. Das Bauamt stufte es als erhaltenswerte Bausubstanz ein, wodurch dankenswerterweise das Objekt im Außenbereich ohne existente Genehmigung erhalten und modernisiert werden konnte. Dafür musste es die bestehende Form beibehalten werden, um Bestandsschutz zu genießen.

Zwischen Erdgeschoss und Dachgeschoss wurde die Hälfte der Zwischendecke entfernt und ein Luftraum mit Galerie geschaffen.

Durch die großen Dachflächenfenster kommt nun viel Licht in den Wohnbereich. Die alten Käse-Reifungsbretter wurden abgehobelt und als Bodenbelag im Obergeschoss verlegt, im Erdgeschoss konnten die vorhandenen Fliesen erhalten werden.

Die Bauherren waren erfreulich mutig mit starken Farben, was dem Haus einen besonderen Charakter geben konnte. Die besonderen handwerklichen Fertigkeiten und unermüdlicher Fleiß und Ausdauer in der Eigenleistung seitens der Bauherren muss lobend erwähnt werden.

Das Haus hat keinen Anschluss an die Kanalisation. Das Schmutzwasser wird in einem Tank geführt und regelmäßig abgepumpt. Das Regenwasser entwässert in einen Versickerungsgraben. Ein Gasanschluss wurde neu gelegt.

Da die alten Dächer nicht mehr tragfähig waren, wurden sie komplett und in alter Form erneuert.

Es zeigte sich, dass von dem alten Mauerwerk keine Wand zur anderen parallel, noch rechtwinkelig, noch in sich gerade war. Das war für alle Beteiligten eine besondere Herausforderung. Auch die Zwischendecken waren zum Teil nicht mehr tragfähig und mussten erneuert und verstärkt werden.

Die alte Putzfassade war nach mehreren Versuchen nicht zu retten und musste erneuert werden. Auf der Fassade kam auch der Wunsch zu starken Farben mit Signalrot und Reinweiß zum Ausdruck.

Das Gebäude wird mit Heizkörpern und Gas-Brennwert-Technik beheizt. Die Sanitärinstallationen für Bad, WC und Küche und die Elektroinstallation wurden komplett erneuert.

Die Gartengestaltung haben die Bauherren nach Bauabschluss in Eigenleistung geplant und realisiert.


Alle Angaben zu Bauwerkskosten entsprechen KG 300 und 400 nach DIN 276 inkl. der gültigen MwSt.

AKNW Mitglied

Architekt Puschmann Recklinghausen, Mitglied der Architektenkammer NRW

Kontakt

puschmann architektur
Breite Straße 12
45657 Recklinghausen

fon: +49 2361 58 23 922
fax: +49 2361 58 24 217

mail: info@puschmann-architektur.de

Auszeichnungen

BDB Architekurpreis 2011 und 2017, 1. Platz

 

Architekten Award 2010 - puschmann architektur

Bau eines Holzhauses

Blog zur Entstehung eines Hauses im Holzrahmenbau

Bau eines Holzrahmenbau Fertighauses vom Entwurf bis zum Einzug ansehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.