12. KW - Die Betonarbeiten

Betonarbeiten - Fundament

Die Streifenfundamente sind bewehrt und gegossen.

Die Bewehrung der Platte ist fast komplett. Etwas Regen schadet nicht, das ist eher gut für den Beton. Beim Aufstellen des Holzhauses sollte es allerdings trocken sein. Im Hintergrund sieht man die benachbarte Canisiusschule mit dem angrenzenden Schulgarten.

Der Baustahl wird in die Schalung eingebracht.

Die Bewehrung wird ohne Sauberkeitsschicht (= 5 cm Magerbeton für Überdeckung der unteren Bewehrungslage) mit Abstandshaltern verlegt und durch die Bauleitung kontrolliert, Kostenersparnis ca. 500 EUR. Für die Bodenplatte reicht eine Randschalung von 30 cm.

Fundament-Bewehrung

Fundament-Bewehrung

Dank der Nacharbeiten an Fugen- und Schraubenbild durch den Fassadenbauer stellt sich die Holzfassade als ein gelungenes Werk mit hohem Verarbeitungsanspruch dar.

AKNW Mitglied

Architekt Puschmann Recklinghausen, Mitglied der Architektenkammer NRW

Kontakt

puschmann architektur
Breite Straße 12
45657 Recklinghausen

fon: +49 2361 58 23 922
fax: +49 2361 58 24 217

mail: info@puschmann-architektur.de

Auszeichnungen

BDB Architekurpreis 2011 und 2017, 1. Platz

 

Architekten Award 2010 - puschmann architektur

Bau eines Holzhauses

Blog zur Entstehung eines Hauses im Holzrahmenbau

Bau eines Holzrahmenbau Fertighauses vom Entwurf bis zum Einzug ansehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen