27. KW - Das Parkett

Wohnraum mit Parkett, ungeschliffen

Als Parkett wird Mosaikparkett, Räuchereiche im englischen Verband in 8 mm Stärke verlegt und mit Öl und Wachs versiegelt. Räuchereiche ist Eiche natur, die mit Ammoniak dunkelbraun durchgefärbt ist, so dass späteres, auch partielles, Abschleifen und Nachölen immer ohne Farbbeeinträchtigung möglich ist.

Die Versiegelung mit Öl und Wachs verleiht dem Holz eine kontrastreichere Maserung und mehr Tiefe. Bei der Pflege wird dem Wischwasser ein wenig nachfettende Emulsion beigegeben. Das Parkett wird "nebelfeucht" gewischt und einmal im Jahr kann etwas nachgeölt werden. Einzelne Macken können leicht ausgebessert werden ohne die ganze Fläche bearbeiten zu müssen.

Als Fußleiste wird ein Nadelholz in 20 x 60 mm kantig, weiß lasiert für das ganze Haus inkl. der Natursteinflächen gewählt. Das Parkett wird auf alle Flächen im Haus verlegt, die nicht Naturstein sind, wodurch ein homogener und großzügiger Gesamteindruck entsteht.

Die dunklen Böden vermitteln dem Bewohner ein sicheres Bodengefühl und stehen in angenehmen hell - dunkel Kontrast zu den einheitlich weiß gestalteten Wand- und Deckenflächen.

Die am Haus verwendeten Hölzer stehen in einer hell nach dunkel Abstufung von außen nach innen: Holzfassade - hellbraun, Fenster - mittelbraun, Böden und Treppe - dunkelbraun.

AKNW Mitglied

Architekt Puschmann Recklinghausen, Mitglied der Architektenkammer NRW

Kontakt

puschmann architektur
Breite Straße 12
45657 Recklinghausen

fon: +49 2361 58 23 922
fax: +49 2361 58 24 217

mail: info@puschmann-architektur.de

Auszeichnungen

BDB Architekurpreis 2011 und 2017, 1. Platz

 

Architekten Award 2010 - puschmann architektur

Bau eines Holzhauses

Blog zur Entstehung eines Hauses im Holzrahmenbau

Bau eines Holzrahmenbau Fertighauses vom Entwurf bis zum Einzug ansehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen